Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für die App Game of TUK

Datenschutzerklärung der proCampus GmbH für die „Game of TUK App“

Wir freuen uns über die Installation unserer „Game of TUK App“ (nachfolgend: GAME OF TUK APP) und Ihr Interesse an unserem Unter-nehmen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wie z.B. Geburtsdatum, Name, Telefonnummer, Anschrift etc. bei der Nutzung der GAME OF TUK APP ist uns ein wichtiges Anliegen.

Der Zweck dieser Datenschutzerklärung besteht darin, Sie über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu informieren, die wir bei einem Seitenbesuch von Ihnen sammeln.

Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen der Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die nachfolgende Datenschutzerklärung dient der Erfüllung der sich aus der DSGVO ergebenden Informationspflichten. Diese finden sich z.B. in Art. 13 und Art. 14 ff. DSGVO.

  1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist derjenige, der allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Verantwortlicher ist:

proCampus GmbH

Davenportplatz 12

67663 Kaiserslautern

E-Mail: info@procampus.de

Fax: 0631 205-4996

 

  1. Entwickler

Wir arbeiten zur Entwicklung bzw. Weiterentwicklung der App mit einem weiteren Dienstleister zusammen, der uns bei der Erstellung der App unterstützt. Dieser Entwickler verarbeitet nicht unmittelbar personenbezogene Daten, es kann jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass im Einzelfall ein Zugriff auf personenbezogene Daten durch diesen Entwickler, die TU Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße 47, 67663 Kaiserslautern möglich ist. Dies liegt vor allem darin begründet, dass zur Behebung einzelner Probleme ein konkreter Datensatz untersucht werden muss.

Diese Zugriffsmöglichkeit auf Ihre Daten erfolgt auf der Basis eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO, der die Rechtsgrundlage einer Zugriffsmöglichkeit auf die Daten durch diese Firma darstellt.

  1. Bereitstellung der App und Erstellung von Logfiles

Bei jeder Nutzung unserer App erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen des Computersystems des aufrufenden Endgerätes. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Umfang der Verarbeitung der Daten

(1) Informationen über die App und die verwendete Version

(2) Die IP-Adresse des Abrufgerätes

(3) Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Erreichung des nachfolgend geschilderten Zwecks zu gewährleisten.

  • Zweck der Datenverarbeitung

Das Logging erfolgt zur Erhaltung der Kompatibilität unsere Internetseite und unserer App für möglichst alle Besucher und zur Missbrauchsbekämpfung und Störungsbeseitigung. Hierfür ist es notwendig, die technischen Daten des abrufenden Endgeräts zu loggen, um so frühestmöglich auf Darstellungsfehler, Angriffe auf unsere IT-Systeme und/oder Fehler der Funktionalität unserer Internetseite oder unserer App reagieren zu können. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und der App und zur generellen Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

  • Dauer der Speicherung

Die Löschung der vorgenannten technischen Daten erfolgt, sobald sie nicht mehr benötigt werden. Da es sich bei den Daten um Forschungsergebnisse handelt, erfolgt die Löschung nach 1 Jahren.

  • Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Verarbeitung jederzeit gem. Art. 21 DSGVO widersprechen und eine Löschung von Daten gem. Art. 17 DSGVO verlangen. Welche Rechte Ihnen zustehen und wie Sie diese geltend machen finden Sie im unteren Bereich dieser Datenschutzerklärung.

  1. Besondere Funktionen der GAME OF TUK APP

Die GAME OF TUK APP  bietet Ihnen verschiedene Funktionen, bei deren Nutzung von uns personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Nachfolgend erklären wir, was mit diesen Daten geschieht:

Login-Bereich / Registrierung:

  • Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die von Ihnen bei uns eingegebenen Registrierungs- und Login-Daten.

  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (Einwilligung durch eindeutige bestätigende Handlung bzw. Verhaltensweise).

  • Zweck der Datenverarbeitung

Sie haben in der GAME OF TUK APP die Möglichkeit der Anmeldung über das Shibboleth System. Nutzungsdaten werden nicht erhoben bzw. gespeichert, es gibt kein Passwort, sondern nur einen Code. User gibt sich eigenen Nickname, eine Rückverfolgung von Account zu real Person ist uns nicht möglich. Eine Mailadresse kann freiwillig angegeben werden, es entstehen keine Nachteile, wenn man sie nicht angibt (Zusendung der Evaluation zwecks Forschung).  .

Wenn Sie eine Speicherung Ihrer Zugangsdaten über den Passwortmanager Ihres Endgeräts (z.B. iOS Schlüsselbund, Google Smart Lock for Passwords) und eine Cloud-Synchronisierung der Zugangsdaten aktiviert haben, werden Ihre Zugangsdaten ggf. in verschlüsselter Form an die Server des jeweiligen Anbieters übermittelt. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich, wenn Sie die entsprechende Funktion zum Speichern und Synchronisieren von Passwörtern nutzen, durch den jeweiligen Anbieter und liegt außerhalb unseres Einflussbereiches. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung in den Einstellungen Ihres Endgeräts.

  • Dauer der Speicherung

Die erhobenen Daten werden zu Forschungszwecken bis zum 10 Jahre gespeichert.

  • Erforderlichkeit der Angaben und Folgen einer Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung von Daten für den Login-Bereich ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Sofern Sie unseren durch den Login geschützten Bereich nutzen möchten, müssen Sie die als Pflichtangaben gekennzeichneten Felder (Benutzername und Passwort) ausfüllen. Zur Nutzung des Login-Bereichs sind Sie verpflichtet, die Daten einzugeben. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass Sie den Login-Bereich nicht nutzen können.

  • Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, z.B. indem Sie Ihr Benutzerkonto innerhalb der App löschen. Welche Rechte Ihnen zustehen und wie Sie diese geltend machen finden Sie im unteren Bereich dieser Datenschutzerklärung.

Fehlerberichterstattung:

  • Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die im Rahmen unserer Fehlerberichterstattung aufgenommenen Daten (Modell und Betriebssystem des zugreifenden Gerätes, Versionnummer der App, eine Zeitangabe und CrashReporter Key).

  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO (berechtigtes Interesse)

  • Zweck der Datenverarbeitung

Das Interesse in der Verarbeitung der genannten Daten besteht darin, dass die Funktionalität der App gewahrt bleibt und die App optimiert werden kann.

  • Dauer der Speicherung

Die Löschung der Daten erfolgt unverzüglich nach Behebung der entsprechenden Fehler, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

  • Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Verarbeitung jederzeit gem. Art. 21 DSGVO widersprechen und eine Löschung von Daten gem. Art. 17 DSGVO verlangen. Welche Rechte Ihnen zustehen und wie Sie diese geltend machen finden Sie im unteren Bereich dieser Informationen, die beim Download erhoben werden

Beim Download der App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von Ihnen ausgewählten App Store (z.B. Google Play oder Apple App Store) übermittelt, insbesondere können dabei der Nutzername, die E-Mail-Adresse, die Kundennummer Ihres Accounts, der Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer verarbeitet werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch den jeweiligen App Store und liegt außerhalb unseres Einflussbereiches.

  1. Zugriff auf Funktionen Ihres Endgerätes

Damit alle Funktionen der App genutzt werden können, benötigt die App Zugriff auf bestimmte Funktionen Ihres Endgerätes. Die Zugriffsrechte werden bei der Installation der App oder bei erstmaliger Benutzung der App abgefragt. Die App erfordert folgende Berechtigungen:

  • Genutzte Funktionen:
  • Kamera

Der Zugriff auf die Kamera ist zum Betrieb des Spiels unabdingbar. Die Zugriffsberechtigung wird separat abgefragt.

  • GPS

Der Zugriff auf das GPS ist zum Betrieb des Spiels unabdingbar. Die Zugriffsberechtigung wird separat abgefragt.

Speicherzugriff:

Der Zugriff auf den Speicher ermöglicht es der GAME OF TUK APP, Daten, die die App während des Betriebs benötigt, auf der SD Karte bzw. dem Gerät zu speichern, zu lesen, zu ändern und zu löschen, insbesondere Messergebnisse zum Zweck des Exports oder der Verwendung in anderen Anwendungen als Datei zu exportieren.

  • Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Zugriff wird ausschließlich für die Nutzung der Funktionen der App benötigt. Die konkrete Verwendung ist bei der jeweiligen Funktion aufgeführt.

  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie den Zugriff auf Gerätefunktionen ausdrücklich zustimmen, ist die Rechtsgrundlage für die Nutzung dieser Funktion Art. 6 Abs.1 lit.a DSGVO (Einwilligung durch eindeutige bestätigende Handlung bzw. Verhaltensweise). Darüber hinaus dient die Verarbeitung der Funktionalität der App und dem zur Verfügung Stellung eines bestmöglichen Nutzerkomforts. Hierdurch werden unsere berechtigten Interessen gewahrt (Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO).

  • Zweck der Datenverarbeitung

Der primäre Zweck der Datenerhebung und -verarbeitung besteht darin, Ihnen eine Möglichkeit der kundenfreundlichen Nutzung der App und ihrer einzelnen Funktionen zu bieten. Durch die hierdurch ermöglichten Nutzer-Interaktionen können Sie alle Funktionen nutzen. Den konkreten Zweck der einzelnen Berechtigungen können Sie den einzelnen Berechtigungen oben entnehmen.

  • Dauer der Speicherung

Der Zugriff auf die jeweiligen Gerätefunktionen wird jeweils während der Nutzung der App benötigt. Soweit hierüber weitere Daten erhoben werden, beispielsweise beim Export von Messergebnissen auf den Speicherplatz Ihres Endgerätes, werden diese bei der Deinstallation der App gelöscht.

  • Erforderlichkeit der Angaben und Folgen einer Nichtbereitstellung

Die Gewährung des Zugriffs auf die genannten Gerätefunktionen ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und nicht für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Verwendung muss jedoch erfolgen, wenn Sie die mit den jeweiligen Gerätefunktionen verbundenen Funktionen nutzen möchten. Eine Nichtbereitstellung kann daher zur Folge haben, dass Sie nicht alle Funktionen der App nutzen können.

  • Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie der App die Berechtigung für die entsprechende Funktion entziehen. Sie können den Zugriff auf die Berechtigungen ihres Endgerätes bei den meisten Endgeräten in den „Einstellungen“ unter „Apps“ ein oder Ausschalten. Bitte beachten Sie, dass ein Ausschalten der Zugriffsrechte gegebenenfalls die Funktionalität der GAME OF TUK APP negativ beeinflussen kann. Soweit die Verarbeitung auf unseren berechtigten Interessen beruht, können Sie der Verarbeitung jederzeit gem. Art. 21 DSGVO widersprechen. Sie können zudem eine Löschung von Daten gem. Art. 17 DSGVO verlangen. Welche Rechte Ihnen zustehen und wie Sie diese geltend machen finden Sie im unteren Bereich dieser Datenschutzerklärung.

  1. Einbindung externer Services / Statistische Auswertung der Besuche der GAME OF TUK APP

In der App verwenden wir Elemente von externen Anbietern zum Zweck der Auswertung der Nutzung der App. Durch Nutzung der App erhalten diese externen Anbieter ggf. personenbezogene Informationen. Wir verwenden keine Webtracker.

  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (Einwilligung), durch explizite Einwilligung bei Nutzung unserer App.

  • Zweck der Datenverarbeitung

Im unserem Auftrag wird Google diese Informationen nutzen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, Reports über die Nutzungsaktivitäten innerhalb der App zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

  • Dauer der Speicherung

Google wird die für die Bereitstellung der Webanalyse relevanten Daten solange speichern, wie es notwendig ist, um den gebuchten Webservice zu erfüllen. Die Datenerhebung und Speicherung erfolgt anonymisiert. Soweit doch Personenbezug bestehen sollte, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit diese keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterfallen. In jedem Fall erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht.

  • Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Erfassung und Weiterleitung der personenbezogenen Daten an Google (insb. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie entsprechende Einstellungen in der App vornehmen, die diese Funktion verhindert. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall die Funktionsfähigkeit der App eingeschränkt sein kann. Die Sicherheits- und Datenschutzgrundsätze von Google-Analytics finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html.

  1. Unterrichtung über die Nutzung von Cookies

Es werden keine Cookies genutzt.

  1. Datensicherheit und Datenschutz, Kommunikation per E-Mail

Ihre personenbezogenen Daten werden durch technische und organisatorische Maßnahmen so bei der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung geschützt, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit auf dem Übertragungsweg zu unseren IT-Systemen von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis eine verschlüsselte Kommunikation oder den Postweg empfehlen.

  1. Auskunftsanspruch und Berichtigungswünsche – Löschung & Sperrung von Daten – Widerruf von Einwilligungen – Widerspruchsrecht

Auskunftsanspruch

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Sofern dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO benannten Informationen, soweit nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden (vgl. Art. 15 Abs. 4 DSGVO). Gerne stellen wir Ihnen auch eine Kopie der Daten zur Verfügung.

Berichtigungsanspruch

Sie haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, bei uns ggf. falsch hinterlegte personenbezogene Daten (wie z.B. Adresse, Name, etc.) jederzeit korrigieren zu lassen. Auch können Sie jederzeit eine Vervollständigung der bei uns gespeicherten Daten verlangen. Eine entsprechende Anpassung erfolgt unverzüglich.

Recht auf Löschung

Einen Rückschluss auf die Einzelperson ist nicht möglich, somit kann eine Löschung nicht vorgenommen werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gem. Art. 18 Abs. 1 DSGVO haben Sie in einzelnen Fällen das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Dies ist dann der Fall, wenn

  • die Daten nicht länger für den Verarbeitungszweck benötigt werden, aber die erhobenen Daten der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen
  • ein Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt worden ist und noch unklar ist, welche Interessen überwiegen.

Recht auf Widerruf

Sofern Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO bzw. Art. 9 Abs, 2 lit a) DSGVO) können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch nicht berührt wird.

Recht auf Widerspruch

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund des berechtigten Interesses gem. Artikel 6 Abs. 1 lit. f erhoben worden sind, Widerspruch einzulegen. Das Recht steht Ihnen nur zu, wenn gegen die Speicherung und Verarbeitung besondere Umstände sprechen.

Wie nehme ich meine Rechte wahr?

Ihre Rechte können Sie jederzeit wahrnehmen indem Sie sich an die unten stehenden Kontaktdaten wenden:

proCampus GmbH

Davenportplatz 12

67663 Kaiserslautern

E-Mail: info@procampus.de

Fax: 0631 205-4996

  1. DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gem. Art. 20 DSGVO einen Anspruch auf Übermittlung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Die Daten werden von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt. Die Daten können hierbei wahlweise an Sie selbst oder an einen von Ihnen benannten Verantwortlichen übersendet werden.
Wir stellen Ihnen auf Anfrage gem. Art. 20 Abs. 1 DSGVO folgende Daten bereit:

  • Daten die auf Grund einer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO erhoben wurden
  • Daten die wir gemäß gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Rahmen bestehender Verträge von Ihnen erhalten haben
  • Daten die im Rahmen eines automatisierten Verfahrens verarbeitet worden sind.

Die Übertragung der personenbezogenen Daten direkt an einen von Ihnen gewünschten Verantwortlichen werden wir vornehmen, soweit dies technisch machbar ist.

Bitte beachten Sie, dass wir Daten die in die Freiheiten und Rechte anderer Personen eingreifen gem. Art. 20 Abs. 4 DSGVO nicht übertragen dürfen.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  1. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sofern Sie den Verdacht haben, dass auf unserer Seite Ihre Daten rechtswidrig verarbeitet werden, können Sie selbstverständlich jederzeit eine gerichtliche Klärung der Problematik herbeiführen. Unabhängig davon steht Ihnen gem. Art. 77 Abs. 1 DSGVO die Möglichkeit zur Verfügung, sich an eine Aufsichtsbehörde zuwenden. Das Beschwerderecht gem. Art. 77 DSGVO steht Ihnen in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes und/oder des Orts des vermeintlichen Verstoßes zu, d.h. Sie können die Aufsichtsbehörde, an die Sie sich wenden, aus den oben genannten Orten wählen. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie dann über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Eingabe, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs gem. Art. 78 DSGVO.